Acapulco Gold: Berichtethema

SuperMario

Super-Moderator
Teammitglied
19 September 2022
73
294
53
Gestern mal im Acapulco gewesen, obwohl ich etwas Ruhe zuhause am WE haben wollte. War dann doch zu langweilig, also mal ab ins Aca, ala SuperMario 😆

Essen wie beim letzten mal super, und das für 30€ vor 19 Uhr.

Da waren für mich wieder ein paar neue Ladies, sowas liebe ich hehehe.

Erste Runde: Dalida, ggf. 24, 160cm, KF34 max, english, war in UK unterwegs nach eigenen Angaben

Anfangs wollte sie mit quatschen die Zeit auf dem Zimmer totschlagen, habe ihr dann angeboten, dass wir erstnochmal ein Kaffee unten trinken gehen, dann kann ich gerne zuhören und dann auch meine Lebensgeschichte erzählen, dabei blühe ich so richtig auf 😆 das hatte sie dann verstanden und ab ging es.
69 yes bby, doggy not hard please😆, Missio bäm 😆💪
Sie ist schon hübsch, und echt eng gebaut. Klare Empfehlung, muss aber geführt werden, sonst qutscht sie einen Tot oder so. Bezahlt nach Haustarif, nette Verabschiedung.

Dann echt gut gegessen, gechillt und
und mit ein Paar Franzosen diesmal gequtscht. Die Übernachten am WE im Hotel, und kommen nur wegen den Saunaclubs hier hin hahahaha 😆😆😆
Zweite Runde: Alisa, RO, KF34, Deutsch English kaum, spricht wohl gut türkisch (ich aber nicht 😆), 1,50m max.

Bei ihr war ich mal Axel Foley, sie kannte den auch nicht (Gag von Heiko kopiert) 😆😆😆.
Pornonummer, vom Anfang bis zum Ende, nur keine Scheu🙂👌. Alles mit drin, was so im Clubstandard üblich ist und noch ein paar kostenfreie Extras, einfach mal ausprobieren 😉
Ich habe wie Strauss auf alle Tasten draufgedrückt und Gaß gegeben. Weiß nicht, ob Dalida da überlebt hätte, eher nicht 😆. Nach 60 und zwei Pornorunden 80460 plus Tip übergeben.

Abends wurde es ziemlich voll mit Shishajungs 😆, also meine Empfehlung ab 12 Uhr bis 21 Uhr Clubaufenthalt und die Ladies buchen, wenn sie frisch sind.
Aca oder Penelope? Ich ziehe für mich das Aca vor 😉👌
Schönen So noch allen😉
 

Jochen007

Member
4 Juli 2022
10
57
13
Nach einer Clubpause bin ich gestern auf der Aca Party gewesen. 16 bis 23 Uhr, schon fast zu spät für mich.
Partyempfehlung im Aca: +++
Frauenanzahl: gute 50? davon 15 nach meinen Kriterien
Essen: ohne Ende +++
Freibier inkl.
Bestimmt 120 Besucher vor Ort.

Finde, das Aca Team hat das sehr gut gemacht und die Mädels fast alle verkleidet, sehr schön und Lob von meiner Seite.

Meine Auswahl

1. Florentia, graublond, 24?, 160cm, englisch, sehr gute Figur

Florentina scheint da sehr begehrt zu sein und wir sind.uns schnell einig geworden. 100460 und am Service hat nichts gefehlt. Sie legt auch wert auf hygiene und gepflegtes Aussehen. Sie gab auch jede Menge Körbe an dem Abend, denke das war dann immer die Hygiene oder fehlende Symphatie.
ZK bietet sie nicht an, aber der Rest hat gestimmt. Missio war für mich genial mit Blick auf die prallen Natur Voralpen 🙂🙂🙂.

2. Bianca, dunkelhaarig, 22, 170, super Figur

Obwohl ich ja der Einzimmergänger pro Besuch bin, hatte ich genug Zeit für Pause, Essen und Gespräche und bin dann mit Bianca aufs Zimmer.
Ein super liebes Mädel, die wohl keine Lust auf Langzeitbucher und Stalker hat. Also wer mit ihr eine gute Stunde oder halbe Stunde verbringen will und ihr nicht gleich um den Hals fällt, wird sein Glück da finden.
ZK macht sie auch nicht, aber Chemie hat gepasst. Ich kann Bianca auf jedem Fall empfehlen.

Später ist sie nur an mir vorbeigangen und hatte mich offenbar nicht wahrgenommen. Naja bei dem Stress da und Warteliste von Männern, die sie wohl hatte, kein Wunder. Habe es ihr nicht persönlich genommen.

Die Party war super, später kam eine türkische Musikgruppe und es wurde Live Musik gespielt. Alles gut und im Rahmen, den Mädels hat es gefallen.

Hatte noch mit Gina gesprochen, fand sie optisch gut, nur war sie immer nach gut 15 min Zimmerzeit wieder unten. Einige andere Ladies erzählten mir erst 2 oder 3 Tage da zu sein. Optisch auch sehr gut.
 

papstg

Member
2 September 2022
35
87
18
Hallo, liebe Mitleser und -schreiber,
es ist Zeit, meinen letzten Besuch in Ratingen mit euch zu teilen.
Mit einer FT-Freikarte (besten Dank erneut dafür) "bewaffnet" kam ich bei der sehr freundlichen Empfangsdame an, die Einlösung war tatsächlich kein Problem. Ich bedankte mich bei ihr dafür, dass das ACA Gold an dieser tollen Aktion teilnimmt, und schon entspann sich der erste, sehr angenehme Smalltalk des Tages - ein toller Start.
Über die Räumlichkeiten des ACA wurde bereits hinlänglich geschrieben, Der Dauerbrennen Runddusche ist natürlich immer noch Thema, aber auch auf diese Weise ergab sich in fröhlich/sarkastischer Männerrunde das ein oder andere Gespräch über den Zustand der Einrichtung des Clubs. Ja, die Sofas sind schon etwas in die Jahre gekommen und weisen hin und wieder ein paar Abriebstellen auf, aber der Sauberkeitszustand gab wirklich keinerlei Grund zur Beschwerde. Ich war allerdings schon am späten Vormittag im Club, das muss dazu gesagt sein. Und mal ganz ehrlich: Wenn sich ein paar Gäste eben nicht benehmen können (daneben pinkeln, nicht spülen, Handtücher auf den Boden schmeißen und liegen lassen (Dusche, Umkleidekabine und in den Fächern), Badelatschen nicht in die Wanne legen, sondern einfach stehen lassen, Bonbonpapier durch die Gegend werfen), dann kann kein Team auf Dauer für Zustände höchster Ansprüche sorgen.
Da müssen wir schon gemeinsam an einem Strang ziehen!

Musik, Videos, Frühstück und Mittagssuppe waren wirklich gut.

Zunächst waren wenig Ladies da, gegen frühen Nachmittag deutlich mehr. Gesehen habe ich unter anderem Raluca, Michaela, Putri, Gina, Bella, Alexandra (eine "neue" Alexandra? später mehr...), Karina, Nikki (?), Bibi, Delia, Denisa (in hübschen Rock/Bluse, die sich jetzt anders nennt?),
Leider (!) fehlte Caro (war lange nicht bei ihr, hatte mich auf sie gefreut :-)).
Gemischte Ladies aller Art, von groß/schlank bis klein/propper alles dabei.

Zunächst war die Lage noch recht ruhig und ich unentschieden.
Nach 2 leckeren Kaffee bandelte ich mit Karina (Modlawien) an. Sie kam zu mir aufs Sofa und schmiegte sich ohne Berührungsängste direkt etwas an mich - so mag ich das...🤩 Sie spricht sehr gutes Deutsch, wir sprachen ein wenig über ihre zahlreichen in die Haut gefärbten Lebensweisheiten und ich verfiel ihrem Lächeln. Ich bat dieses schlanke, sympathische Wesen um einen Zimmergang - unter Ausdruck von größtem Bedauern über ihre Aussage, dass sie nichtküsst. So ein hübsches Gesicht - und ich darf sie nicht küssen - wie schade, aber die Sympathie siegte letztendlich.
Nachdem sie sich auskleidete (sehr chices, schwarzes Kleid (WOW!)) zeigte sich, dass die Schwerkraft (plus Kind?) ihr Werk bereits aufgenommen hatte. Nicht schlimm, aber erwähnenswert.
Zunächst genoss ich ihre Scham ausgiebig, unterputzt, sehr gepflegt und angenehm in Optik, Haptik und Duft... 😍. Sie geht gut mit, bei ihr stimmt der Illusionsfaktor für mich auf jeden Fall.
BJs hat sie ziemlich gut drauf, ich war kurz vor dem 7ten Himmel, musste sie mehrfach stoppen. Zwischendurch wichste sie sich selbst ein wenig was mich zu dem blödesten Spruch des Tages verleitete: " Da muss ich jetzt rein!" 😝🤪 Sie lachte, bereitete vor - da sie nicht diese roten Breitreifen benutzt bliebt mein Kleiner tatsächlich standhaft und wir liebten uns wie einst die Missionare.
Das sollte aber nicht das Ende sein, bei diesem kleinen, zarten Prachtarsch lockte mich mein Favorit, der Doggy Style ganz mächtig - FINALE.
Wow, wie geil war das denn? Ich war gekommen, gegart und aus der Puste! Jep, so soll das sein...:banane:
Ein bisschen PST, Abmarsch der Gladiatoren - und, und das ist ja nun nicht immer so - den Rest des Tages grüßten wir uns bei Begegnungen weiterhin mit einem kleinen Lächeln. Was für ein Auftakt meiner Zimmerreise.
Fazit: Nettes Mädel, sehr gutes Deutsch, Illusion top, hochengagiert und auf jeden Fall stehe ich als Wiederholungstäter auf der Liste. 50,- für 30 Minuten aus meiner Sicht echt ok.

Hier kürze ich ab: Frühstück, viele Gespräche mit anderen Gästen (Jungs, ich danke euch! :-)), Sprite, Kaffee, umherschauen, entspannen vor dem Hamam....

Ich wollte aber noch ein 2tes Zimmer, ging auf die Suche.
Gina (im irre geilen, schwarzen Catsuit, HOT HOT HOT) fiel auf, aber irgendwie kam ich nicht an sie heran.
Dann erblickte ich eine blonde, sehr jugendliche Dame direkt in der Ecke zur Sauna (letztes Sofa rechts am Ausgang). Irgendwie süß, daher setzte ich mich zu ihr. Deutsch: Ausser "Alles Gut?" gar nicht. Englisch: Irgendwie auch nichts. Ohje, ein blondes, schüchternes Reh, dass nicht redet? Küssen auch nicht? Hey, aber irgendwie ganz niedlich. Da siegte dann aber mein Verstand und gab mir als Hausaufgabe auf, nochmal nachzudenken. Alexandra, so ihr Name, blieb also leider auf alleine auf dem Sofa sitzen (ich dachte gerade an ähnlich schüchterne Damen aus Penelope und Prime, wollte keine Wiederholungen!).
Also weitersuchen. Gelegentlich lächelte mich eine Dame (Nikki (?)) vom Sofa aus an. Eigentlich nicht so schlank, wie ich es bevorzuge (superschlanke Taille, aber ein eigentlich für ich etwas zu kräftiger Popo). Dazu ein echt hübsches, rumänisches Gesicht. Hm.
Die Qual der Wahl: Die Reh-Alexandra, die Gesichtsschöne Nikki oder die gazellenartige Spinner/Propeller Katze Gina?

Nun, Gina verschwand, nachdem sie nach einem Zimmer komplett nackt durch die Abflughalle schreitete (HAMMERGEILER KÖRPER!!!) irgendwohin und tauchte nicht mehr auf. Alexandra war mir dann zu schüchtern/risikoreich - also wackelte ich zu Nikki auf die Couch.

Der Kopf hatte gewonnen. Auch, weil sie Küsse anbietet. Zurecht, Nikki (ggf. ex_Alexandra aus Penelope) ist echt klasse, ein tolles Mädel mit perfektem Illusionsfaktor, hübschen Ta****s und einem tollen Blowjob - variantenreich, viel Zunge (auch beim ZK, Geil-o-Mat!), wenig Hände - zum niederknieen.
Leider nutzt sie diese roten Gummies, die bei mir gerne mal zu Lasten der Standkraft gehen (SHIT!):schweigen:
Sie schlug vor, besser weiter zu blasen - ohja, Baby, sehr, sehr, sehr gerne!
Schließlich bat ich sie darum, es per Hand zu beende - ich lag auf dem Rücken, sie bliess und wichste wie eine Weltmeisterin, mit viel Spucke (mal so richtig ordentlich draufgespuckt, die Wilde!!!), geil feucht und wild - was für eine Hure!!! Jeah!
Meine Güte, hat diese Lady mit den Hobel gewichst!
Dann kam ich mit einer Urgewalt, wie ich sie lange nicht gespürt habe - dazu ihr Lächeln, ihr geiler Blick. Verdammt, ich bekomme eine Latte beim Gedanken daran! Sie war ob der Intensität meines Abgangs echt überrascht - hehe, ich ja auch.
Das, meine Lieben Freunde, nenne ich GFE vom Feinsten!

Verdammt, das schreit nach Wiederholung!
Ab in die Dusche, Abschluss Kaffee - das war's für heute.
ACA at it's best, so soll das sein - Besten Dank für den Eintrittsgutschein!
VLG PapStg

Sorry, mehr Text, als geplant - es lief einfach so heraus... :prost:
Fällt mir noch etwas ein, ergänze ich den Text - :megalachen:

P.S.: Kann jemand etwas zur Traumkörper-Frau Gina sagen? Ich befürchte einen Optickfick, träume aber vom Gegenteil. Küssen, verrücktes Fummeln, GFE?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex01

Well-known member
3 Oktober 2022
51
296
53
Nach gut 4 Wochen Kurzbesuch im Aca. Was soll ich sagen, einfach TopTopTop 😉
+ Rindergulsch gegessen
+ 3 × Sauna (+1mal nach dem Bericht)
+3 Zimmer Melissa, Elli, Madalena

Wenn Melissa einen mag, dann istndas ein Jackpot. Junge war das ein Zimmer. BJ Deluxe, 69 Advanced, + 2 Stellungen 👌👌👌😋

Elli frisch aus dem Urlaub zurück, super drauf, echt mega Figur und heute Top Performance. Hatte viel durchwachsenes gelesen und gehört von ihr, aber das muss alles passee sein. Absolut super service über 30 min. Und viel gelacht dabei.

Madalena, wohl vorher im Penelope gewesen war der dritte Gang heute.
Sie bietet auch etwas härteren Sex an, hätte ich nie gedacht. Das war genau richtig zum ende hin, um auch alles bei ihr zu lassen 😉💪

Einige sind aus dem Penelope gewechselt und meinten zu mir, dass sie mehr auf deutsches Publikum stehen und hier eine bessere Auswahl haben. Ja dann, ich bin hier 😆💪

Hätte noch 2 / 3 weitere Optionen gehabt, bin aber nicht Rocco und auch keine 21 mehr.


Also ich gehe jetzt noch das 4 mal Sauna und bin dann weg.
Ciao Ciao 😉💪
 

Alex01

Well-known member
3 Oktober 2022
51
296
53
eigentlich war ja mein Bericht von eben schon fertig, aber habe noch ein Zimmer mit Viki, Ungarin hinter mir 😆🙏
Also die weiß was auf ungarisch eine Frau zu leisten hat. Junge Junge, ich kann kaum stehen 😆😆😆
Da ist auch ihre Schwester da, hatte sie mir angeboten, dass die dazu kommt. Das konnte ich nach 4 Zimmern einfach nicht mehr 😆😆😆

Also nach dem leckeren Gulasch noch on Top Viki.

Ich gehe jetzt Tanzen, da ist live Musik mitten in der Woche 😆😆😆
 

SuperMario

Super-Moderator
Teammitglied
19 September 2022
73
294
53
gestern die Orientparty besucht 😁💪
Sehr gute Party mit viel essen, lauter Musik, guter Stimmung und ggf. an die 50 Frauen? +-

Wenn ich mir überlege, dass due das alles für 50€ Entritt organisiert haben, dann ist das schon echt gut. Preis/Leistungssieger 💪😉

Die Mädels waren in Flirtlaune und ich habe mich mit Elli erstmal vergnügt.

Beim ersten aufeinander treffen in Oktober bin ich nicht mit ihr ins Zimmer, aber diesmal sollte es mal sein. Elli hat gut mitgehalten und ne gute Figur im Bett gemacht. 69 ist nicht ihr Ding, dafür war Doggy um so besser. Ich habe das gefühl, dass sie sich ins Zeug gelegt hat. Bis zum Ende immer wiedee gelächelt und mit geschertzt 😆😆😆. Also tolles skinny Mädel.

Das zweite Zimmer ging dann am Morena, die relativ neu da ist, bzw. früher schon mal hier war. Blond, ca. 26, skinny, 165 cm. Das Zimmer war okay, sie wirkte sehr routiniert. Ggf. muas man einfach öffter zu ihr, um so eine Art VIP Service zu bekommen..Wer weiß 😆😆😆

Die Duschen sind erneuert, das habe ich dann später bemerkt, bin oben duschen gewesen.

Habe dann ausgiebig gegessen, da war so alles vorhanden. was man aus dem Orient so kennt + gegrilltes.

Das dritte Zimmer ging dann an Dana, 19, 155, KF30, super skinny. Also das war schon so, dass sie im Zimmer war, aber ebenso auch abwesend, komisch mit ihr. Ggf. war die Party zu viel für sie? Ggd. teste ich noch mal in der Woche nach. Küssen war Oma style, und obwohl super skinny, hatte ich fast kein Gripp. Mega viel Gleitgel und das gummi so dick wie ein Rettungsring.

Gegen 24 Uhr habe ich den Club verlassen, drinnen wurde noch reichlich Party gemacht und einige Mädels Tanzten da um die Wette 😆😆😆💃
 

Richie Rich

Member
7 Dezember 2022
8
60
13
Mein erster Clubbesuch am Freitag im Acapulco Gold.
Meine Gesamteinschätzung:
Der Club ist eine Empfehlung, wer nicht auf einen 5 Sterne Club aus ist und gerne den lockeren Umgang mit anderen FKKlern/ Clubbesuchern pflegt. Bei den Damen ist wirklich für jeden etwas dabei und ich hatte nur geheizte Zimmer.

Am Freitag Nachmittag war es soweit. Mein erster Clubbesuch und dann im Acapulco Gold. Den Eintritt habe ich selbst gezahlt, wollte nicht mit einer Freikarte hier anfangen. Ich wurde sehr freundlich empfangen und auch gleich gefragt, ob ich schon mal hier war. Dies hatte ich bejaht, da ich es liebe alles selbst zu erkunden.
Badelatschen und Bademantel hatte ich selbst dabei, wuste nichts, was mich erwartet. Den Bademantel konnte ich gut vom Club nutzen, die Badelatschen habe ich lieber von mir genommen.
Nach dem Umziehen ging ich durch den schmalen Gang und sah auch schon die Duschen zum frisch machen. Sehr funktional, für den Preis in Ordnung.

Nach dem Duschen bin ich in den Clubraum und Wow gegen 15.30 Uhr schon gut was los. 25 Frauen? Alle Altersklassen. Der Raum war nicht kalt, hatte den Eindruck, dass der Raum durch die Personen in dem Raum gut erwärmt wurde, weniger durch die Heizung, auf jeden Fall angenehm.
Ich bin dann anderen gefolgt und durch eine Tür in den Rauerbereich und habe dann auch schon das Restaurant gesehen und war was essen. Das Essen war super, für 30€ Eintritt absolut okay, und warm.

Nach dem Essen bin ich in den Hauptraum und habe mir die Mädels angeschaut.

Die erste die ich angesprochen hatte war Adnana (hoffe das war korrekt). Dunkelharig, Top Figur, Alter ? hmm 25?. Hatte mir vorher zu den Konditionen hier Tipps geholt und sie wollte 50430 haben. Ich willigte ein und wir gingen aufs Zimmer.
Anfangs wollte sie denke ich mit Vollgas durch das Zimmer, hat sich dann aber doch entschieden sich etwas Zeit zu nehmen. Ein super Zimmer für den Einstand ins Clubleben am ende👍😉. mit ihr ging echt jede Position, ZK habe ich nicht probiert, ist mir auch zu Intim.

Nach dem Zimmer bin ich in die Sauna, die ca. 80 Grad hatte, ggf. etwas wärmer sein könnte.
Gegen 18 Uhr sehe ich, dass es wieder Essen gibt, für den Preis echt sehr gut.

Am Abend waren dann schon gute 40 Damen da. WoW😍

Ich sprach die nächste an, ihr Name war Aisha. 1 a Optik, Typ Stunner. Auch Sie wollte 50430 und ZK und 69 sind Tabu bei ihr, aber das macht sie mit der Optik wett. Das Zimmer war der Hammer 😍😍😍 Hätte nie gedacht, dass das so eine liebe Person ist. Wir sind über die vollen 30 min gegangen.

Der Laden wurde ab 20 Uhr voller und voller und mehr junge Südländer kamen und übernahmen das Gesamtbild im Hauptraum. Holländer waren auch da, lustige Truppe mit einigen habe ich mich unterhalten. Sind alle in so einem Niederländischen Forum unterwegs 😆
Wie es so schön heißt, sollte man gehen wenns am schönsten ist. Und da ich 2 sehr gute Zimmer hatte, wollte ich nichts auf Risk setzen.
Hatte noch mit Maria, Eli, Madalina, Gina gesprochen, ggf. dann bei den nächsten Besuchen, eine davon war Mega 😍 (so viele Namen, hoffe alle waren Korrekt).

Also das Acapulco Gold ist immer einen Besuch wert. Alles an einem Tag zu probieren unmöglich und durch die angenehmen Temperaturen, auf jeden Fall im Winter auch für Langzeitaufenthalte empfehlenswert.
Im Bereich Spa, könnte ggf. noch etwas mehr gemacht werden. Und bei den Möblen könnte ggf. auch etwas investiert werden. Das Personal und die Mädels waren alle super zu mir, daher komme ich wieder 😉
 

Alex01

Well-known member
3 Oktober 2022
51
296
53
Donnerstag Spontanbesuch im Aca Gold (mein Bericht ist etwas verspätet, sorry). Der Club war wie immer gut besucht und die Ladies hatten was zu tun 🙂👍
Einige hatten mir erzählt, dass die durch die WM viel weniger Zimmer gemacht haben und jede Verlängerung unter den Damen fast einen Herzinfakt verursachte (nochmal 30 Min kein Zimmer 😆)
Aber WM ist ja vorbei und Endspurt bei den Ladies.
Ich hatte mich für Melissa entschieden, hatten uns quasi vor ihrem verdienten Urlaub verabredet.
Ja, Melissa ist nicht einfach, lehnt auch mal Kunden ab, Englisch muss mal auch können, aber wenn sie will, dann will sie 🤩🤩🤩
Haben 2 mal eine Stunde verbracht, mit Pause und eine Rauchen in der Raucherlounge.
Melissa ist jetzt im Urlaub und kommt dann in 3 bis 4 Wochen wieder.
Der Clubaufenthalt war mal wieder super. Wie gesagt für 30€ Eintritt echt gut. Das Samya ist da etwas edler und mehr Party, aber der Mix aus beiden, mal da mal hier, ist doch genial für uns 🤩🤩🤩👍
 
2 Juli 2022
5
16
3
Hallo zusammen.

Nun werde ich wohl wieder häufiger Berichte über meine Clubbesusche verfassen. Ich hielt mich in anderen Foren für einige Zeit zurück, da mir da der Ton des Umgangs, gerade in Bezug auf die Damen, alles andere als zusagte. Ich bin also gespannt, ob sich hier ein wertschätzenderer Ton etablieren kann. Bisher wirkt es ja so, dementsprechend bin ich auch gerne wieder bereit, meine Erfahrungen zu teilen. Also: Here we go.

Gestern schlug ich im Acapulco in Ratingen auf. Blöderweise zu früh, öffnete der Club doch erst um 17h. Naja. Zusätzlich bestand ein Kommunikationsproblem mit Putri, die ich vorher angefunkt hatte. Es stellte sich heraus, dass sie doch nicht da war. (Zur Erläuterung: An anderer Stelle schrieb ich, dass ich keine Termine mit Mädels im Club vorab vereinbare - die Chance, mich zu erkundigen, ob the lady of my desire denn da sei, nehme ich aber gerne in Anspruch.) Es schien also nicht auf den besten Besuch hinauszulaufen, da ich eigentlich nur wegen Putri dorthin fuhr. Im Aca hatte ich schon ein paar Erlebnisse, die ich nicht als berauschend empfand, weswegen ich zuletzt lange nicht mehr dort war.

Der Club selbst ist ja zu Genüge beschrieben, deswegen will ich mich auf meine persönlichen Eindrücke beschränken. Ich zahlte 30 Euro Eintritt, gemäß Internetauftritt hatte ich mit 35 gerechnet. Der Preis ist, gemessen an dem ständig frisch aufgetischten und wirklich bekömmlichen Buffett, absolut spitze. Gestern gab es u.a. Kartoffelgratin und eine Lammpfanne. Kalt- und Warmgetränke zieht man sich via Automaten an der Bar, auch diese schmecken. Zuletzt müssen wohl die Duschen renoviert worden sein. Vorher stand man in einem Rondell, die Duschköpfe waren ringförmig in der Mitte platziert. Nun sind die Duschköpfe außen am Rand, was die Duschanlage meiner Meinung nach ziemlich aufwertet. Der Club macht insgesamt einen chicen Eindruck, sieht man mal von den etwas abgeransten Sofas im Raucherbereich ab. Störend empfinde ich die laute Musik, die die Unterhaltung mit den Damen in der Abflughalle mitunter etwas schwierig macht. Witzig fand ich, dass sich um die Daddelautomaten scheinbar eine Clique platziert hatte. Was haben die Jungs den Dingern Geld in den Schlitz geschoben - wohlgemerkt, den Automaten, ansonsten schienen sie nämlich eher nicht so aktiv zu sein. Die Stimmung insgesamt war ziemlich gut, die Mädels schienen ausgelassen (was dann vielleicht auch die laute Musik rechtfertigt) und immer mal wieder tanzte ein Grüppchen in der Mitte, ohne, dass es schien, sie würden es nur zu Animierzwecken machen. Was mir außerdem an dem Club gefällt: Niemand scheint den Mädels weisungsberechtigt zu sein. Hört sich komisch an, aber was mich an anderen Clubs manchmal stört, ist, in welchem Ton die Chefinnen und Thekendamen mit den Mädels kommunizieren. Hier scheint zischen dem Personal an der Bar und den Mädels eine freundschaftliche Stimmung zu herrschen. Auch die Einlassdame war überaus nett und managte 10 mit mir zeitgleich aufschlagende Freier und das Telefon auf beeindruckende Art und Weise.

Zum Wesentlichen: Wie beschrieben, hatte ich im Aca häufiger mal Erlebnisse, die eher langweiligerer Natur waren. Und da ich eigentlich gestern nicht in Stimmung für dark horses war, entschied ich, mich nach einer Weile zu RALUCA zu setzen. Man kennt sich, schon ein ganzes Weilchen. Ihr Körper ist ein absoluter Traum. Auch ihren kecken Charme finde ich toll. Sie gibt schon gerne vor, wo der Hase lang läuft, empörte sich aber (lachend) über meine Bestätigung zur Annahme des Befehls: "Aye aye, Chefin!" :) Die Action war wirklich prima. Raluca ist mit vollem Einsatz dabei und versucht, es ihrem Kunden recht zu machen. Der BJ hatte DT-Ansätze, war herrlich feucht und absolut anturnent. Das Highlight war allerdings, als ich mich hinter ihr positionierte, sie ihre Beine hinter und ihren Oberkörper bäuchlings auf das Bett legte und mir eine etwas härtere Gangart gestattete, was dazu führte, dass ich einen heftigen Orgasmus erleben durfte. Tolles Erlebnis, gerne wieder. 50430

Ich überlegte danach bei einer Zigarette, ob ich nochmal ein Zimmer mit ihr buchen wolle oder nach Hause fahren würde. Ich stöberte ein wenig im Netz. Und schließlich stieß ich auf einen Bericht, der mich aufhorchen ließ: Die vielgelobte HELEN sei Elena aus dem ehemaligen Acapulco Ratingen! Wow! Mit Elena im ACA/V hatte ich vor vielen Jahren meine erste Paysex-Erfahrung überhaupt - und seither liegt die Messlatte eben relativ hoch. Anhand der Beschreibung, aber vor allem der Erwähnung, wo sie im ACA/R standardmäßig säße, war sie leicht auszumachen. Tatsächlich! Am Gesicht erkannte ich sie nun wieder! Der Körper hatte sich allerdings ziemlich verändert. Im ACA/V erschien Elena sehr schmal gebaut, ich meine sogar, ihr Körbchen müsste ein A gewesen hier. Hier saß nun eine kurvige Frau vor mir, ihre Boobs schätze ich auf B bis C. Vor allem der Hintern hatte sich aber verändert: Nun beglückt sie Männerwelt mit einem Latina-Booty. (Später erzählte sie mir, sie habe sich Fett aus anderen Körperstellen dorthin transplantieren lassen, ihre Brüste sind, entgegen manchen Spekulationen, nicht mit Silikon gefüllt.) Trotz dieser körperlichen Veränderungen fand ich sie ungemein attraktiv, freute mich aber ganz davon ab, sie wiederzusehen, und bat sie um ihre Zeit. Das Zimmer war absolut Wahnsinn! Ich glaube, sie hat in der ganzen halben Stunde nicht einmal meinen Schwanz mit ihren Händen berührt, sondern beschränkte sich vollends auf orale Kommunkation. Wow! So ausdauernd wurde mir bisher selten einer geblasen. Während ich da lag, überlegte ich, wie lange das wohl so weitergehen könnte, wenn ich all meine Besitztümer verkaufen und in diesen fantastischen BJ investieren würde. Nicht lang genug jedenfalls! Mal tief, mal druckintensives Züngeln an (und um!) die Eichel! Welch ein Genuss. Trotzdem wollte ich mir dann doch irgendwann ihre "Investition" mal genauer anschauen. Und auch das war der Wahnsinn, sodass ich einen mir noch lange in Erinnerung festgebrannten Abgang erlebte. Nochmals: Wow! Mit diesem Zimmer hat sich Helen direkt in meine Liste meiner Lieblingsdamen katapultiert. Leider schloss sich mein Zeitfenster, weswegen wir es bei einer halben Stunde belassen mussten. Helen ist aber zukünftig ein Magnet, der mich wieder häufiger zum ACA/R locken wird. 50430
 
Zuletzt bearbeitet:

Bermantoubon

New member
19 Dezember 2022
3
12
3
Dank einer über dieses Forum verteilten Freikarte (ganz herzlichen Dank!) konnte ich kürzlich das Acapulco Gold in Ratingen besuchen, ohne Eintritt bezahlen zu müssen. Ich kannte den Club zuvor bereits, hatte ihn aber nur wenige Male besucht, zuletzt vor etwa einem halben Jahr.

Das Acapulco ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, von der auch spät noch regelmäßig bedienten Bushaltestelle "Annastraße, Ratingen" sind es wenige Minuten Fußweg.

Mit Badelatschen, Handtuch und Bademantel ausgestattet konnte ich nach dem Umziehen erstmal die neuen Duschen ausprobieren - eine klare Verbesserung! Im Hauptraum angekommen war ich positiv überrascht dort trotz der Jahreszeit ca. zehn verfügbare Damen zu sehen, auch wenn deutlich mehr Männer anwesend waren. Natürlich waren gleichzeitig noch mehr Damen auf den Zimmern und im Raucherbereich.

Ich entschied mich diesmal für eine erste Session mit Adnana, 29J. Sie wirkt vom Aussehen her wie eine Latina (inkl. recht großem Po), kommt aber aus Rumänien. Sie spricht sehr gutes Deutsch, war sehr nett und hat erstklassigen Service geliefert. Tolles Küssen, toller Blowjob, Reiten, Missionar und Doggy wurde geboten. Ein besonderes Highlight war das von ihr initiierte Spanisch - die passende Oberweite dafür hat sie. Sehr hohe Wiederholungsgefahr!

Nun brauchte ich eine Pause und gönnte mir ein leckeres Steak mit Pommes vom gerade frisch aufgefüllten Buffet. Es gab auch Salat sowie kalte und warme Getränke. Im Hauptraum ist mir persönlich die Musik zu laut, wobei das etwa im Samya noch schlimmer ist. Zum Glück hat das Acapulco auch einen schönen Ruheraum, wo man sich mal allein zurückziehen kann. Ich schätze das sehr.

Meine zweite Session ging dann an Cherry, 26J, aus Ghana. Allein schon aufgrund der optischen Abwechslung wollte ich sie gern buchen, aber auch sie war sehr nett und hat ohne Einschränkungen abgeliefert. Ihre Brüste fühlen sich wunderbar an und mit ihr zu ZK ist auch ein enorm angenehmes Gefühl. Hohe Wiederholungsgefahr!

Zum Abschluss habe ich mir noch eine Runde in der Sauna gegönnt und dann den Club 100 Euro ärmer, aber sehr zufrieden verlassen. Nun da ich mit Adnana, Cherry und Raluca drei Leistungsträgerinnen in dem Club kenne und gelesen habe, dass es noch aktuell einige weitere hübsche Damen mit ähnlich exzellentem Service gibt, werde ich vermutlich - trotz der für mich leider recht großen Entfernung - häufiger in Ratingen vorbeischauen.
 

theobeart

Member
10 November 2022
30
49
18
Noch ein Bericht von meinem Besuch Letzes Jahr im Acapulco Gold.
War zwischen Weinachten und Silvester zum ersten Mal im Acapulco Gold, auch mein erster Saunaclub besuch.

Hatte mich eigentlich verirrt, weil meine erworbene Freikarte hier in Forum für Prime ist. Egal 30€ Eintritt ist okay. Dann fahre ich nächste Woche nach Prime. Ich war um 11:30 etwa im Club. Total 5 bis 6 Frauen bei der Ankunft und geringe Zahl von Männern, bekam eine kurze Tour. Dann geduscht, einen Kaffee getrunken und in die Sauna gegangen.
Inzwischen waren mehrere Besucher anwesend, aber die gleiche Anzahl Frauen. Ich hatte beim Betreten vom Club eine schöne Frau gesehen, aber seitdem nicht mehr. Die anderen Frauen waren für mich weniger interessant. Mit zunehmender Besucherzahl hatten sich meine Chancen verringert. Ein Nachteil von Saunaclub Besuch. Dann ein Sandwich gegessen und wieder in die Sauna gegangen.

Mit einiger Mühe sah ich der Frau meines Interesses wieder und ein schönes Zimmer gemacht mit dieser Perl aus Ghana. Schone ZK, blasen und dann doggy 50430 😀. Cherie ist Ihre nahmen wenn ich mich nicht Irre. Das hat sich definitiv gelohnt. Der Besuch bei Acapulco Gold war eine gute Erfahrung.

Zwischen Weinachten und Silvester ist wahrscheinlich nicht der beste Moment für Clubbesuche. Bin gespannt wie es im Prime ist nächste Woche, hoffentlich gibt es da mehr Frauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Richie Rich

Member
7 Dezember 2022
8
60
13
Gestern war es wieder soweit, die Club Saison 2023 ist eröffnet mit einem Zweitbesuch im Acapulo.

Am Empfang war diesmal eine andere Dame, die mich sehr freundlich empfing and nachfragte, ob ich zum ersten mal da wäre. Vorbildlich!
Ich erklärte, dass ich schon mal da war und mich auskenne.

Im Haptraum waren bestimmt 20 Frauen, zum Abend hin ggf. 30/35. Ich muss etwas schätzen, da ja einige ja auf den Zimmern waren. Die Auswahl fand ich jetzt für Anfang des Jahres überrangend, tolles Management auf jeden Fall. Auch die Qualität der Frauen war gut.

Nachdem ich etwas essen war, habe ich im Raucherbereich eine kleine blondiene mit grün oder türkisem outfit und Handtuch gesehen. Eine Art Schlumpfine. Ihr Name war Denisa, blond, 20 Jahre, 150 cm max, spricht super Englisch, kein Deutsch tolle Figur.
Wir einigten uns auf ein Zimmer und sind dann rauf ins Zimmer 8 oder 7. Das Zimmer war zweckmäßig, und war angenehm von der Temperatur.
ZK waren sehr zaghaft, aber sie waren da. Berührungsängste gab es keine, im Gegenteil es wurde Intim und ich wurde angefeuert weiter zu machen, WoW.
Ihr Ding scheint Doggy zu sein, sie wollte so am ende bedient werden, was ich mit allem was ich hatte durchzog.
Smaltak haben wir dann auch etwas gehabt und sind dann nach guten 30 min runter. Wenn sie so immer ist, dann bin ich gerne auch nächstes mal ihr Papa Schlumpf (bin über 50).

Nach etwas Pause und netten Gesprächen im Raucherraum sah ich dann Aisha, die sich an mich erinnerte, wieder WoW.
Wir sind zusammen eine Rauchen gewesen und haben uns ungezwungen über Gott und die Welt unterhalten. Ich muss sagen, so ein Stunner und dann so lieb und nett, dass ist bemerkenswert. Nicht einmal die Zimmerfrage, die kam dann von mir.
Das Zimmer war auch beim zweiten mal perfekt. Ja es gibt keine ZK und kein 69, aber dafür kann ich mich von vorne bis hinten von ihr verwöhnen lassen. Das ist doch Spitze (falls das einem noch was sagt).
beide Zimmer mit 50430 beglichen und 100% zufrieden.

Bin dann nochmal kurz was Essen und ein Kaffee trinken. Der Kaffee Creme macht schon was her, hätte nie gedacht, dass der in einem Club so gut sein kann. Auf jedem Fall besser als an den Tankstellen!

Es waren wieder Frauen da, die ich beim ersten Besuch nicht gesehen hatte. Skinny, Teeny, Milfs, Blond, Karribik (?evtl). Für jeden was dabei. Männer ca. 50/60, davon aber die meisten inaktiv (ob die nur zum essen, trinken, Sauna besuchen dahingehen? war schon komisch)

Überglücklich bin ich dann wieder abgereist und wurde am Empfang mit den Worten verabschiedet :"Bis Morgen" 😉👍
Toller Club
 

theobeart

Member
10 November 2022
30
49
18
Wär bei Acapulco Gold letzte Woche Mittwoch, kam gegen 17 h an. Die Empfangsdame erkannte mich und begrüßte mich freundlich. Danke für die freikarte 👍👍👍 Freikarte übergeben und konnte eintreten, TOP 😃

Erst etwas gegessen, prima! Ein Sauna.
Nicht viel später kam Cherry herein und ging ins Zimmer.
Wieder TOP mit Cherry. . Sie ist süß und nimmt sich zeit für dich. Gute sex 50430

Wieder ein netter Besuch.
 

PeterDerErste

Active member
27 September 2022
32
123
33
Gut gelaunt habe ich am Mittwoch meinen Erstbesuch im Aca Gold gehabt.
Besonders gut finde ich die überdachten Parkplätze, von denen einer noch frei war für mich.
An der Rezeption wurde ich freundlich empfangen, meine Freikarte sofort akzeptiert und mir wurde eine Dame zur Clubvorstellung herbeigerufen. Sie stellte sich als Violetta vor, die dann doch etwas überdreht war, aber mir alles gut gezeigt und erklärt hat. Etwas deutsch, mehr rumänisch.
Die Duschen sind etwas gewöhnungsbedürftig, da jeder beim Vorbeigehen in den Hauptraum einen Blick in die Duschen werfen kann.
Im Hauptraum waren ca. 20 Damen, denke für jeden etwas dabei. Später müssten es so an die 30 gewesen sein.
Ich bin dann erstmal etwas essen gewesen, die Auswahl und Qualität sind im Preis/Leistungsverhältnis angemessen.
Wie gesagt, ich erwarte jetzt nicht wie in der Venus oder Samya das Essen, wo der Eintritt doppelt so hoch ist.
In der Raucherlounge draußen habe ich dann eine grau/blonde gesehen und angesprochen. Florentina.
Sie spricht sehr gut Englisch und wir gingen dann aufs Zimmer (19).
Der Raum war gut eingerichtet, mit eigener Duschkabine. Das Zimmer mit Florentina war gut, die 69 Stellung war einfach das Geld 50430 wert.

Danach wollte ich mal die Sauna testen, war mir aber mit knapp 80 Grad nicht heiß genug. Toll ist der Blick aus der Sauna in den Hauptraum.

Etwas später erblickte ich hinter der Tabledance Bühne eine interessante Lady. Cristal. Sie spricht gut deutsch, lange schwarze Haare, anhand der Brüste und Figur, denke ich, dass sie vor kurzem Schwanger war. Ich stellte dann später fest, dass wir uns noch von alten Velbert Aca Zeiten kannten (ich werde älter...) Aber alles sehr gut. Das Zimmer war Top, hat mir so gut gefallen, dass wir verlängerten. Null Zeitdruck und wenn uch gewollt hätte, hätte ich auch 3 mal kommen können, das war ihr egal.Top! 100460.

Danach habe ich mir einen Kaffee gegönnt, lecker. Der war kräftig und heiß. Habe mich kurz mit Aisha unterhalten, mit sicherheit eine gute Partie für den nächsten Besuch.

Ich entschied mich dann gegen 22 Uhr wieder zu fahren und wurde mit :"bis morgen" verabschiedet.

Insgesamt ein guter Club, der gut mit dem PKW erreichbar ist und unser Region wertvolle Dienste leistet.
Das Konzept ist nunmal ein anderes als das Samya, Finca, Venus und ist Preistechnisch in einer anderen Liga.
Bei der ein oder anderen Dame habe ich die "Frische" vermisst, ggf. schon zu lange in dem Club ?
Werde ich wiederkommen? Ja, aber vorher werde ich etwas entspannter den Schwesternclub mal besuchen und berichten 😉
 
Zuletzt bearbeitet:

RTC.SEX.iR.

Member
11 Dezember 2022
17
24
13
So mein Bericht vom Freitag Aca Gold Ratingen! Vorgeschichte da ich von einem hier anwesenden Forenmitglied aufgehalten worden bin und das Zeitfenster für den geplanten Besuch im Luderland Lev. sich geschlossen hatte (Wohin)? fiel die Wahl auf diesen Club.

Ich dachte mir vorher anrufen nee, dann wird die freundliche Thekendame all die vielen Namen der Dienstleisterinnen nennen, die ich dann, wenn ich da bin, nicht mehr weiss. Zur Sicherheit also mal in meinem privaten Aschiv gewühlt aja Raluca upps die von Helen auch, dann mal den Kontakt geknüpft sind anwesend wunderbar. Also hin in die (Zappstrasse) eingebogen boah voll hier Parkplatz? Wo? Auf dem Gelände des Clubs? Überdacht? nee bin ich PeterDerErste alias........ (Auto wird nass) nichts für ungut Kollege🙂 da es leicht zu Regnen begann. Ah da fährt jemand weg genau am Eingang hat es dem nicht gefallen oder nur ein Kurzbesuch. Naja was beschäftige ich mich mit anderen Leuten? Geparkt und schnell zum Eingang. Der Angestellte Sicherheitsman öffnete mir schon die Tür obwohl ich noch Meter weg war mit freundlichem Grinsen auch mal wieder da ich ja. Im Innenbereich angekommen zur Theke Eintritt bezahlt und Übergabe der Untensilien mit dem pasus der lieben Thekendame (Schlüssel für Spind) wie immer oben nicht unten in der Tiefe das ich nicht beim gehen die Hälfte vergesse oder liegen lassen. Ünverschämt:besserwisser: nicht böse gemeint nur weil ich mal meinen Spindschlüssel mal stecken gelassen habe und beim weggehen an der Theke ich am Ausgang gehindert worden bin nach Hause zu fahren.

Das ist doch nicht schlimm in den RTC ist mir das öfters passiert das ich den Schlüssel zwar abgegeben habe dann aber entsetzt am Auto feststellen musste wo ist der Autoschlüssel und die Geldbörse? Meistens dann vorgekommen bei Schliessung des Clubs sehr Ärgerlich und ich hätte ihn ja auch nicht behalten wie auch die Mädchen von dort die sollen schön da bleiben. So weiter Hinweis der Theke du kennst das ja alles hmm meine Rundführung dort ist schon ewig her gerne würde ich mich von einer leicht bekleideten Dame oder DL. rumführen lassen und alles noch mal in Erinnerung bringen lassen. Sie vorne Weg ich hinterher nicht umgekehrt sonst kann ich auch alleine gehen. Übrigens fällt mir da gerade ein bei den Zimmergängen läuft das auch so ohne Rundführung natürlich aber Vorsicht sollte der Eisbär oder Kunde oder was auch immer Kopf gesenkt und einen nicht glücklichen Eindruck machen dann war das Zimmer nix sollte er aber grinsend vor Freude dann ja dann wars gut. Jetzt zum eigendlichen zurück Umkleide, Duschen und Clubraum betreten Überblick verschaffen. Heet Jantje alias... nicht aus gemacht vielleicht ein andermal.

ah Raluca sitzt auf dem Sofa nee immer nur halb auf der Lehne oh Helen schräg gegenüber der Theke die sitzt ordendlich die weiss wie man sitzt nur Spass gemacht. Obwohl das könnte die Ursache sein für die Verschleisserscheinungen an den (weissen) Sofas weil einige nicht so sitzen wollen wie man halt sitzt die Sofas sind doch gross da muss man doch nicht auf der (Kante) das tut irgendwann doch weh? Sitzen klar um die Lage zu peilen oder zu checken ist das besser weil man höher ist. Also ich setze zu ihr nach dem ich mir Kaffee und Cola (nicht wässrig) wie bei anderen wie der werte Forenkollege anyone feststellen musste. Und Raluca nahm Platz neben mir siehste geht doch für Zwei Personen geeignet, aber nicht für drei das ist einer zufiel. Als sich Isabella (die Kühle) Zimmergang mit ihr ausgeschlossen, wie auch andere Kollegen vor mir. Also bin ich mit Raluca allein geblieben aber? kein Gefummel unter meinem Handtuch das macht sie meines Wissens nicht. Also schön warten bis auf dem Zimmer. Dann war es soweit nach dem Geplaudere auf dem Sofa. Zimmer habe zwar noch gewartet in auf (haide) ach Blödsinn geschenkt so eilig wars doch nicht dachte ich sie also Schlüssel holen also die Treppe hoch ich wusste schon wohin. Dort angekommen hmm dort war ich auch schon ja die Mädchen haben Lieblingszimmer. Sie hat beim Fallen ihrer (Hüllen) kennste doch gesagt ich dachte das war auf das Zimmer bezogen nee war auf sie gemünzt. Oh je bei dem Anblick hatte ich andere Gedanken Zimmer was war das nochmal?

So ab auf die (Spasswiese). Service war gut für mich wie immer danach noch geplaudert aus der 30min Zeit ist 1h geworden. Selber nicht beachtet also kein Zeitdruck in Gedanken (Was ist Zeit)? So ein Blödsinn Zeit.....Zeit ist dann wenn das Zimmer beendet ist oder was abgesprochen vereinbart ist oder Abbruch dann schade ums Geld aber Zeit ist relativ aber wichtig das man sie hat und die hatte ich. So Zimmer fertig. Dann Treppe runter manchmal gefährlich Raluca hatte das wieder erkannt sehr aufmerksame DL. also Hand in Hand nicht wie sonst die Dame vorne weg und der Kunde hinterher? (ist nur interressant beim Raufgehen) Mensch die Mädchen haben Schuhe an um den Kunden zu begeistern ich würde mir den Hals brechen. Kleiner Spass am Rande. Nun das Zeitfenster schloss sich allmällich, wurde Zeit (wieder das Wort) was nee Unsinn Heim das wollte ich......aber noch kurz Sauna und Duschen mitnehmen und vielleicht gerade noch über das Buffet (huschen) gesagt getan und beim gehen prüfe stets hab ich alles? bekommen die noch was? Nein? dann kannst die beruhigt die Heimreise antreten keiner hindert dich daran aber wiederkommen wie ich auf jedenfall das sollte jeder machen der dort hin geht.

Fazit oder was auch immer von mir. Klientel türkisch oder arabisch mehrheit. Wenn die auch alle soviel Zimmer machen? alle anderen Unterzahl deutsch etwa30% denke ich. Schöner Club wem es gefällt? Wer Berichte von mir kennt ? Wo anders her? Kritik in Form in was auch immer Länge oder Scherze (nicht auf andere Leute) das macht man nicht. Der sollte das lesen wen es interessiert die anderen müssen drüberhinweg lesen oder gar nicht. So jetzt höre ich auf um den Platz den andren Forumskollegen zu überlassen. PS: Der Club sieht mich wieder auf jedenfall Euer RTC-Man auf Abwegen.🙂
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TopGun

Active member
15 Juli 2022
127
205
43
Jetzt wurde es aber mal Zeit!

Seit drei Wochen trug ich den Code für einen freien Eintritt im Aca Gold im Portmonnaie mit mir herum.

Also los.

Einen Parkplatz fand ich gegen 16 Uhr noch an der Straße.

Am Empfang nach kurzer Überprüfung des Codes freien Einlass gewährt bekommen.

Einen Kaffee und eine Zigarette später sehe ich mich um und entdecke viele neue Gesichter - chic anzusehen.

Aber die auf die ich mich gedanklich eingestimmt habe waren nicht zu entdecken - auch später nicht.

Also erstmal - da es Freitag war - Grilltellertag.

Dann sitze ich da an der Sauna - die Fernseher im Rücken.

Rechts neben mir auf der Couch breite eine Lady ihr Handtuch aus um sich zu setzen und lächelt zu mir herüber.

Die kenne ich nicht, aber sie und ihr lächeln gefällt mir.

Und bevor sie eventuell weggebucht wird lächel ich zurück und bitte sie zu mir auf die Couch.

Es handelt sich um Emily.

Daten aus dem Freiercafe:

Emily
ca. 30
Rumänien
Größe ca. 1,65-170 m
KF 34-36
Cup: B-C, sehr schöne Nippel
Schlank, in der Regel im schönen blauen Kleid vorzufinden
Haare dunkelblond, leicht gewellt, schulterlang
Optik: ansprechendes freundliches Gesicht, leicht gebräunt.
Sprache: gutes Englisch
Charakter: extrem lustig und super sympathisch

Weiteres Erkennungs-Merkmal:
Sie trägt immer Stöckelschuhe, nie Puff-Stelzen. Verträgt sie nicht.

Ich finde sie ist dort gut beschrieben.

Nach kurzer Vorstellung suchen wir ein Appartementzimmer auf und verbringen dort eine schöne Stunde die sie sich mit 100 € vergüten lässt.

Sie ist eine aktive junge Lady die auch fordert.

Mit einem lachenden Gesicht verlasse ich das Zimmer mit dem Vorsatz sie demnächst wieder zu buchen - es hat Spaß gemacht.

Gegen 20 Uhr sind alle Zimmerschlüssel im Einsatz und im Clubraum sicherlich noch 25 - 30 Mädels zu sehen.

Ein gut besuchter Freitag.

Ich fahre glücklich und zufrieden heimwärts.
 

Root 69

Active member
19 Februar 2023
90
185
33
Wie sieht Emily denn Deiner Meinung nach aus? Ich habe gehört, dass sie aufgrund von Schwangerschaft/en und/oder Operation keinen schönen Bauch haben soll.
 
  • Like
Reaktionen: rein-raus-Spielefan

papstg

Member
2 September 2022
35
87
18
Doppel-W/Bums!

Hallo in die fröhliche Runde,
ich habe da noch einen Bericht nachzuliefern, den bin ich euch und diesem Forum schuldig (DANKE für die Karte!).
Anfang des Jahres trieb es mich zum einem Einsatz in die heiligen Hallen des ACA Gold. Bedingt durch meine Doppel-Null besaß ich an diesem Tag die Lizenz zum Doppel-Wums, einer lupenreinen Doppelbuchung. Ich dachte zunächst an Miss Moneypenny, die sich allerdings mit Mr. Goldfinger ausgiebig vergnügte. Dr. No riet mir von einer Doppelbuchung ab und empfahl mir....
ok, genug des Blödsinns, ab jetzt Fakten, Fakten, Fakten...

Beim Betreten des Etablissements wechselte der gedruckte Gutschein den Besitzer, ich bedankte mich und brachte zum Ausdruck, dass diese Freikartenaktion genial sei!

Auch wenn ich bei weitem nicht der erste bin, der das anmerkt: Die neuen Duschen sind phantastisch! Danke, lieber Betreiber!

Meine erste Runde ging an Deseo, wenn ich mich an den Namen richtig erinnere.
Schon beim ersten Betreten der Abflughalle hat sich mich mit ihrem bezaubernden Lächeln eingefangen.
Wow, diese zarte, dunkelbraune Haut, das Gesicht... Zucker. Eigentlich nicht 100%ig meine Gewichtsklasse, aber alles an den richtigen Stellen.
Superfreundlich, sehr engagiert - und immer wieder dieses tolle Lächeln. Beim initialen Blowjob schaute sie mich immer wieder echt keck an und brachte ihre Zähne knabbernd zum Einsatz. Uiuiui, sie hielt mich wohl für masochistisch veranlagt - aber das klärten wir schnell... besser so. :bibber: Bei Missio und Doggy (was für ein PrachtAr...!) schaut sie uns gerne im Spiegel zu - und ich genieße meinen Abgang bei zärtlichen ZK.
Dusche im Zimmer (klasse) und ab zurück in die Abflughalle.
50€/30' (keine Ahnung, ob das nur 30 waren, ich habe die Uhr nie im Blick). Auf jeden fall verdient, gerne demnächst nochmal.


Mein zweites Zimmer hat mich wirklich beeindruckt. Daisy, schlank, groß (in einem Mickey-Mouse Badeanzug), bezaubernde Augen und ein noch viel bezaubernderes Gesicht - klasse! Sie spricht sehr gutes Englisch, kein Deutsch (Januar 2023), hat wenige Tattoos (habe vergessen, was und wo) und ein Intimpiercing (war damals frisch, also ein bisschen sensibel).
Besonderes Merkmal: Sie lässt die Stelzen im Bett an - "Don't worry, I won't hurt you!" Und schon hatte ich die erste Hacke an der Flanke. Nix passiert, wir konnten beide darüber lachen.
Sie ist klasse. Engagierter Blowjob mit Augenkontakt, lecken, schlürfen, küssen... herrlich.
ZK auch, aber sehr zart und zögerlich - so mag ich das! Sie ist erfrischend eng, ich "zu groß" - ARGH! 🥺
Wir stellten um auf Oral/Manual-Therapie und ich ging durch die Decke. Tolle Kommunikation davor, danach, währenddessen....
herrliches Mädel! Nein, nicht zum heiraten. Also nicht für dich. Halte dich bloß zurück, ich habe sie zuerst gesehen! :-)
Im ernst: Ich werde sie bei nächster Gelegenheit ganz bestimmt wieder buchen, sie ist total mein Typ (supernett, schlank, süß)
50€ für die halbe Stunde waren es auf jeden Fall wert, beim nächsten Mal vielleicht direkt eine Stunde?
Sie hat mich echt angefixt.
Stammkundenfieber? Jep!
Liebeskasperalarm? No way! (Glaube ich. Also vielleicht. Naja, mal sehen. Nein, bestimmt nicht, oder? hmmm...) :supi:

Lecker Essen, nette Mädels (viele wirklich attraktive dabei, Anfang Januar).

Erneut eine absolute Empfehlung wert, denke ich.
 

theobeart

Member
10 November 2022
30
49
18
Wär letzte Woche noch einmal im Club. Gefällt mir doch gut, Sauna Relaxt.. dies Mal mit Karla auf Zimmer. Nur ein kurzes Besuch ein Sauna und Zimmer. Wär müde aber hätte meine Spaß mit Karla, nette Frau und gute service. Nach duschen angesprochen und gleich auf Zimmer für halbe Stunde. Hingelegt auf bed, gutes Blow Job und sex erlebt. Sie bedankt noch mal Dusche einen Cafe getrunken und heim gefahren.

Gruß Theo
 

Aktuelle Events

Grosse EM Party im Acapulco Gold
Saunaclub Acapulco-Gold Robert-Zapp-Straße 2A, 40880 Ratingen
Grosse EM Party in der Penelope
Saunaclub Penelope - WESTRING 233A - 44579 CASTROP-RAUXEL
Super Splash Party am 22.06. im Andiamo
SC Andiamo
Wet shirt party am 22.06. im Hawaii
FKK Hawaii, STEINHEILSTRAßE 6, 85053 INGOLSTADT, TEL; +49 (0) 841 12 818 525, INFO[AT]FKK-HAWAII.DE
Beach Party am 22.06. im Le Grand
SC Le Grand, +3176-7200211 +316-29579055 info@saunaclublegrand.nl Meirseweg 25, 4881 DH Zundert
Swinger Party am 23.06. im Le Grand
SC Le Grand, +3176-7200211 +316-29579055 info@saunaclublegrand.nl Meirseweg 25, 4881 DH Zundert
Sexy Modenshow - Wähle die Miss Van Goch
Saunaclub Van Goch Benzstraße 26-28, 47574 Goch

Clubforen

Sky

Statistik

Themen
782
Beiträge
3.197
Mitglieder
846
Neuestes Mitglied
drommel

Was macht uns so besonders?

Wir bieten hier eine Plattform für die Kommunikation
zwischen Clubbetreibern und deren Gästen.

- Für den Leser und Schreiber völlig kostenlos
- Kein Datenmissbrauch – kein Abo
- Diskret unter pseudonym Namen
- Austausch der Meinungen über die Clubs zur stetigen Verbesserung
- Anfragen der Bedürfnisse der Gäste was das Ambiente angeht.
- Keine Kommunikation über Damen – nur über die Clubs
- Das Portal wird überwacht damit es Fair und Respektvoll zugeht
- Wir möchten das die Clubbetreiber die Wünsche der Gäste lesen und ev. Handeln
Natürlich auch positive Erfahrungen wie einem der entsprechende Club gefällt.
Wenn Sie auch mit Ihren Club kostenlos ins Forum möchten, geben Sie uns Bescheid: 0209-98895039 oder eine Mail an info@rotlichttreff.de
Wir bauen Sie umgehend hier ein. Nur Bannerwerbung ist kostenpflichtig.
Sie haben Interesse an Werbung im Freiertreff? Rufen Sie uns an: 0209-98895039 oder 0172-2566606

Statistik

Themen
782
Beiträge
3.197
Mitglieder
846
Neuestes Mitglied
drommel

Newsletter

Aboniert unseren kostenlosen Newsletter
um immer auf dem Laufenden zu bleiben